Kautschukböden für private und öffentliche Gebäude

Kautschukbodenbeläge, auch Gummi- oder Elastomer-Beläge genannt, sind vielseitig einsetzbar. Sie bestehen in der Regel aus Synthesekautschuk mit Trägermaterialien aus Kork oder Schaumstoffen und sind frei von Schadstoffen. Wenn es hart auf hart kommt, sind sie die erste Wahl, da sie ausserordentlich strapazierfähig, unempfindlich gegenüber mechanischen Einwirkungen und gegen Zigarettenglut beständig sind.

Wegen ihrer positiven Materialeigenschaften sind Kautschukböden für extrem stark frequentierte Objekte prädestiniert. So eignen sie sich beispielsweise für Fussböden im Gewerbebereich, in der Industrie sowie auch in öffentlichen Gebäuden wie Flughäfen, Bahnhöfen, Krankenhäusern oder Sporthallen.

Vorteile von Kautschukbelägen

Extrem widerstandsfähig
Geeignet für stark frequentierte Bereiche
Schwer entflammbar
Antistatisch
Lange Lebensdauer